SATTELKAMMER BERN

 _______________________________________________________

 

 

SCIENCE TALK  // MI  5.12.2018  abgesagt

 

________________________________________________________

 

 

 

DISPLAY

 

 

Crossing Perspectives

 

 

Matteo Taramelli und Nicolle Bussien

 

14.12. - 28.12.18

 

Vernissage 14.12.2018
ab 18 Uhr mit Glühwein und Suppe
Täglich 18.00 - 6.00 Videoprojektion

 

[DE]
Die kommende Display-Ausstellung der Sattelkammer zeigt Crossing Perspectives, die erste gemeinsame Arbeit von Matteo Taramelli und Nicolle Bussien.

 

Matteo Taramelli ist Architekt und bildender Künstler, dessen Arbeiten sich auf Videos und Rauminstallationen konzentrieren, die geometrische Komposition mit Klang und performativer Kunst verbinden.

Nicolle Bussien ist bildende Künstlerin und Fotografin. Ihre künstlerische Praxis umfasst verschiedene Videoinstallationen, bei denen das Bewegtbild oft mit den Themen Illusion und Bewusstsein spielt.

 

Wahrnehmungsperspektivität steht im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Forschung und die 2-Kanal-Videoinstallation Crossing Perspectives ist das erste Ergebnis ihrer laufenden Untersuchungen.  

 

Die räumliche Anordnung der Videoinstallation wird von zwei Leinwänden bestimmt, die das Eckschaufenster der Sattelkammer bedecken werden. Die opaken und zugleich transparenten Oberflächen sind Grenzen und Schnittstellen, die Innen- und Außenraum optisch trennen und verbinden. Durch die orthogonale Ausrichtung der flachen Leinwände erweitern sich die Videoprojektionen zu einem skulpturalen Volumen, das aus zwei sich ergänzenden Perspektiven dargestellt wird.

 

Vielen Dank an Marion Zurbach, Vittorio Bertolli und Guilherme Marinheiro für ihre künstlerischen Beiträge. Vielen Dank an Martin Obrist vom Solutions Büro, Philippe Eggenschwiler, Alexandre Rui Vicente, Kevin Kohler, Aldir Polymeris und Remy Erismann für ihre Hilfe und Unterstützung.

 
 
[EN]
The upcoming Display exhibition of Sattelkammer will host Crossing Perspectives, the first collaborative project of Matteo Taramelli and Nicolle Bussien.

Matteo Taramelli is an architect and visual artist whose works focus on the creation of videos and space installations that link geometrical composition with sound and performative arts.
Nicolle Bussien is a visual artists and photographer. Her artistic practice includes various video installations, where the moving image is often playing on the topics of illusion and awareness.

Perceptual perspectivity is at the core of their artistic research. The 2-channel video installation Crossing Perspectives represents the first outcome of their ongoing experimentation.  

The display windows at the corner of Sattelkammer are going to be covered by two canvases that will define the space configuration of the piece. These surfaces, both opaque and transparent, are simultaneously boundaries and interfaces, as they visually separate the internal space from the external, while preserving their connection.
Because of the orthogonal orientation of the screens,
the flat dimension of the video projection expands into a sculptural volume, which is displayed from two complementary perspectives.

Thanks to Marion Zurbach, Vittorio Bertolli and Guilherme Marinheiro for their artistic contribution.
Thanks to Martin Obrist at Solutions Büro, Philippe Eggenschwiler, Alexandre Rui Vicente, Kevin Kohler, Aldir Polymeris and Remy Erismann for their assistance and kind support.

       zähringerstrasse 42 - 3012 bern

Built with Berta.me